Adoption

Sie haben Interesse an einem unserer Tiere und wollen es zum Glückspelz machen? Dann füllen Sie bitte den nachfolgenden Fragebogen aus und senden ihn an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – dadurch können wir uns schon einmal einen ersten Eindruck von Ihnen machen und eine Einschätzung abgeben, ob das Wunschtier zu Ihnen passt.

Fragebogen zur Endstelle HUND (.pdf) | Fragebogen zur Endstelle KATZE (.pdf)

Der Ablauf einer Adoption im Überblick:

1  

Sie haben sich in einen Hund/Katze/anderes Tier auf unserer Homepage verliebt, dann füllen Sie bitte nachfolgenden „Fragebogen für Endstellen“ aus und senden uns diesen eingescannt per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zurück. Oder schicken Sie ihn per Post an die im Kontaktbereich angegebene Adresse. Wir werden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Fragebogen zur Endstelle HUND (.pdf) | Fragebogen zur Endstelle KATZE (.pdf)

2  

Sie haben noch nicht die passende Fellnase gefunden, sind aber auf der Suche nach einem neuen Familienmitglied? Dann füllen Sie bitte ebenfalls den Fragebogen aus, so dass wir dir bei der Suche nach dem passenden Lebensbegleiter helfen können. (Ablauf siehe Punkt 1)

3  

Im Anschluss an ein erstes Kennenlerngespräch werden wir eine Vorkontrolle durchführen und uns die Gegebenheiten vor Ort ansehen. So haben Sie auch die Möglichkeit alle offenen Fragen an einen Vertreter des Vereins zu stellen.

4  

Wenn die finale Entscheidung steht und das Tier bereits besucht wurde, wird ein Tierübernahmevertrag von beiden Seiten unterzeichnet. Hierin sind Ihre Daten, unsere Daten und die Daten des Tieres vermerkt.

5  

Sofern es keine Einwände gibt und der Schützling fit ist, darf sich das Tier fortan als „GLÜCKSPELZ“ bezeichnen, bei Ihnen einziehen und seinen „Platz für immer“ in der neuen Familie einnehmen.

 

Bevor wir unsere Tiere in ein „Zuhause für immer“ geben, führen wir Gespräche und Vorkontrollen durch um die neue Familie besser kennen zu lernen und uns einen ersten Eindruck von der neuen Wohnsituation unserer Schützlinge zu machen. Einige unserer Tiere haben in der Vergangenheit bereits schlechte Erfahrungen gemacht und wir wollen, dass sie ab sofort ein sorgenfreies und unbeschwertes Leben führen können. Zudem wollen wir natürlich auch den für Sie passenden vierbeinigen Partner finden, so dass Sie zu einem unschlagbaren Team heranwachsen können. Nicht jeder Hund passt zu jeder Person und in die aktuelle Lebenssituation. Von daher wollen wir gemeinsam mit Ihnen zusammen das richtige Familienmitglied finden. Der Besuch wird daher zum Wohle unserer Tiere durchgeführt.

Der Schritt, ein Tier zu adoptieren und ihm ein Zuhause für immer zu geben, sollte von Anfang an gut überlegt und mit allen Familienmitgliedern abgestimmt werden. Schließlich soll der Schützling ein Familienmitglied werden und von daher ist das Einverständnis aller involvierten und im Haushalt lebenden Personen notwendig. Ein Tier ist ein Lebewesen und kein Gegenstand, es hat ein Herz und Gefühle und vor allem ein Recht auf artgerechtes Leben. Ein Hund bspw. will mehrmals am Tag Gassi gehen, will Aufmerksamkeit, spielen, fressen und gestreichelt werden und zudem nicht den ganzen Tag alleine sein. Vor allem die Welpen sind oft süß anzusehen, doch auch sie sind kein Spielzeug und werden in kürzester Zeit zu ausgewachsenen Hunden. Bei einigen Tieren ist die Vergangenheit unbekannt, bei anderen wiederum kennen wir zumindest die Herkunft. Einige lernen schnell dazu, andere brauchen etwas mehr Zeit. Einige sind weder stubenrein oder vergessen es vor lauter Aufregung. Das Gleiche gilt für das Hunde-Einmaleins. All das und noch viel mehr müssen die neuen Besitzer dem neuen Familienmitglied beibringen. Das kostet vor allem viel Zeit, Liebe und Geduld und wird anfangs die eine oder andere schlaflose Nacht mit sich bringen. Zudem können wir nicht in die Tiere hineinsehen. Im allerschlimmsten Fall kann das Tier auch krank werden und ein Leben lang auf Medikamente angewiesen sein, wodurch hohe, laufende Kosten entstehen können. Die Anschaffung eines Tieres sollte von daher sehr gut überlegt sein. Hier darf nicht nur der „Bauch“ entscheiden, sondern muss auch der „Verstand“ eingeschaltet. Schließlich bindet man sich mit einem Tier im schönsten Falle bis zu 15 Jahre (oder länger), und da sollten alle Eventualitäten und Pro/Contra abgewägt werden. Mit das Schlimmste was einem Tier passieren kann ist es sicherlich, wenn es sein geliebtes Zuhause verliert und sich auf neue Menschen einlassen und erneut lernen muss Vertrauen zu fassen. Die Tiere nehmen uns mit all unseren Macken und Kanten und schenken uns bedingungslose Liebe, von daher sollten wir Ihnen ebenso mit viel Liebe und Respekt entgegen treten.

Entscheidet man sich für einen unserer Schützlinge, hat man sicher einen sehr treuen Lebensbegleiter an seiner Seite, der einem viel Liebe und Wärme zurückgibt. Wenn man den Tieren viel Zeit und Geduld entgegen bringt und auch Verständnis, dass die Eingewöhnung mal etwas länger dauern kann, dann wird man das Herz jedes Tieres erweichen können und unendliches Vertrauen geschenkt bekommen. Auch hier gelten die drei Zauberwörter: LIEBE & ZEIT & GEDULD

Unkostenbeitrag | Hunde

  • Unkastrierter Hund: 300 €

  • Kastrierter Hund: 350 €

 

Unkostenbeitrag | Katzen

  • Unkastrierte Katze / Kater: 50 €

  • Kastrierte Katze: 80 €

Newsletter

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein.

Facebook

Direkt Spenden

Amount: EUR

paypal